Leistungen

Rehasport

Against all odds

Gemeinsam Widerständen den Mittelfinger gezeigt!

Sport ist nicht nur für Gesunde wichtig. Auch - insbesondere - chronisch Kranke können, dürfen und sollen sich bewegen.

„Das heute war die beste Erfahrung meines Lebens. Nie, NIE habe ich einen solchen Zusammenhalt erlebt. Danke, dass ich das erleben durfte.“

Das machen wir mit dir und deiner Gruppe: Grenzen sprengen, weiterkommen, Erfolge feiern.

Mitmachen!

Ein Beispiel: Der Survival Run - The best ever!

Seit Februar wurde mit Johanna trainiert und gezielt vorbereitet. Am 7. September war es so weit: junge MS-Erkrankte nehmen am Survival Run in Hodenhagen teil.

Emotionen und Gänsehaut pur! Alle 17 Teilnehmer haben 8 km und über 20 Hindernisse bewältigt, sind durch Schlamm gerobbt, über Strohballen gekrabbelt und durch den Wassergraben geschwommen. Sind immer als Gruppe zusammengeblieben und gemeinsam über die Ziellinie gegangen.

Die stärkeren Läufer*innen haben sich den Schwächeren angepasst, alle haben sich gegenseitig unterstützt: „Gemeinsam sind wir stark – war heute bei niemandem von uns eine Floskel. Allen Widerständen haben wir den Mittelfinger gezeigt.“

Das will ich auch!

Ankommen, durchkommen, weiterkommen

Hier geht's nicht um Zeiten oder Höchstleistungen. Ziel: gemeinsam ankommen!

So ein emotionales Highlight trägt einen - auch durch den Muskelkater in den Tagen danach. Der Erfolg hier war ein Gemeinschaftsprojekt: Jeder und jede Einzelne hat die eigenen Grenzen wieder und wieder überwunden, unterstützt durch Johanna, die wirklich jeden einzelnen individuell motiviert hat.

Was zeigt uns das? Es geht!

Mit euch klären wir, was ihr könnt, was ihr erreichen wollt, was geht - und dann legen wir los! Ob das jetzt der Survival Run ist oder das Tennisspiel, mit B.E.A.T. haut das hin.

Zusammen kriegen wir das hin